Bauvorhaben: Volksbank Nürnberg

Die gute Entwicklung und das damit einhergehende Wachstum der Volksbank Nürnberg führen dazu, dass mittelfristig auch die Räumlichkeiten mitwachsen müssen. Der Neubau am Tullnaupark verschafft der Volksbank die Entwicklungsmöglichkeiten, die sie am Standort Bankgasse nicht hat. Die momentan auf zwei verschiedene Standorte verteilte Zentrale, wird dann im Neubau zusammengeführt.

Die Volksbank legt besonderen Wert auf die Gestaltung der neuen Büro- und Geschäftsräume. Damit schaffen sie eine Wohlfühl-Atmosphäre für Kunden und Mitarbeiter.

Wichtig ist uns auch die energetisch wertvolle und innovative Gestaltung des Gebäudes. Im Hinblick auf Energiekosten und Umweltverträglichkeit, setzen sie in Nürnberg neue Maßstäbe. Durch den Einsatz moderner Bautechniken wollen sie den Standard eines Passivhauses auf ein Bürogebäude übertragen. Das schont die Umwelt und spart Energiekosten. Die Neue VR Bank soll Ende 2012 bezogen werden.

Leistungen:

6.000 m² Hohlraumboden
1.000 m² Doppelboden
1.300 m² Estricharbeiten

Fertigstellung:

2012

Zurück zur Übersicht